Götz Widmann

Popkultur // Artikel vom 15.11.2012

„Eduard, der Haschischhund“ musste lange draußen bleiben.

Bei allzu penetranten Zwischenrufern kann Götz Widmann nämlich schon mal bockig werden. Verständlicherweise, denn der Liedermacher hat längst mehr anzubieten als die alten Joint-Venture-Klassiker, denen er sich aber wohlgemerkt nie verweigert.

Nun beugt er sich für einen Abend Volkes Willen und gibt ein Wunschkonzert. Auf seiner Tour zur neuen Live-CD und -DVD darf ihm das Publikum vorschreiben, welche Stücke gespielt werden: via Mail an goetz@goetzwidmann.de unter Angabe von bis zu drei Titeln und dem Veranstaltungsort. -pat

Fr, 16.11., 20 Uhr, Kupferdächle Pforzheim

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Angelika Express & Juniique

Popkultur // Tagestipp vom 11.11.2017

Unverdrossen und regelmäßig live auch im Kohi lassen die Kölner Angelika Express ihren Powerpop-Punk auf die Kenner-Meute los.

>   mehr lesen...




Our Last Night

Popkultur // Tagestipp vom 05.11.2017

Groß rauskommen ganz ohne Label?

>   mehr lesen...




Abgesagt: Django 3000

Popkultur // Tagestipp vom 03.11.2017

„Bonaparty“ on?

>   mehr lesen...




Honigdieb & Columbian Neckties

Popkultur // Tagestipp vom 02.11.2017

Drei Hackerei-Auftritte in einem Jahr – das macht Sir Hannes so schnell keiner nach!

>   mehr lesen...




Halloween Dudefest 2017

Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2017

Weil sich der Reformationstag zum 500. Mal jährt und zum Jubiläum einmalig als bundesweiter Feiertag begangen wird, hängt das „Halloween Dudefest“ bei seiner zweiten Ausgabe einen Tag dran.

>   mehr lesen...