Gregor Meyle

Popkultur // Artikel vom 11.12.2008

Typen aus Cas­ting­shows sind meist mit viel Vorsicht zu genießen – viel Plastik, wenig Potenzial.

Bei Gregor Meyle liegt die Sache anders, er schaffte es ausschließlich mit eigenen Songs (!) in die Endrunde der „TV-Total”-Variante von DSDS.

Den Pop-Song neu erfunden hat der 30-jährige Schwabe zwar nicht, aber einen poetischen Liederabend mit Klampfe verspricht sein „Acoustic Set“ allemal. -th

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Bergfilm & Cris Cosmo

Popkultur // Tagestipp vom 23.11.2017

Der erste Gipfel ist erreicht.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...