Grenzenlos im Sand

Clubkultur // Artikel vom 12.06.2013

Sommer, Sonne, Sand und Bass, Bass!

Wo andere ihre Open Airs wie das „Holi Colour“ wegen des verregneten Wonnemonats mehrmals verschieben mussten (und nun am So, 7.7. ihre Gutwettergarantie auf dem Wiesengelände neben der dm-Arena einlösen wollen), erwischten die Veranstalter beim Opening der „Hubraum Beach“-Serie den einzigen schönen Tag weit und breit.

Ab 14 Uhr sorgen nun wieder illustre DJs wie Eros B.Gic, Tjoma, Marco Feliz, Silt und Prisk für sonnige House-Tech-Tunes bei Cocktails und Lagerfeuer.

Headliner sind der Neu-Berliner Ray Okpara (Foto), einer der herausragenden Künstler der Mannheimer „Cecille“-Posse, dessen Album jetzt bei Mobilee erschien, und der Desolat-Act Giuseppe Cennamo aus Neapel mit melodischem Tech-House-Sound.

Die Macher lassen ihre Gäste nicht im Regen stehen: Die Veranstaltung findet trotz schlechter Wettervorhersage definitiv statt. Damit alle trockenen Fußes feiern können, werden 100 Quadratmeter Tanzfläche mit einem großen Zeltdach abgedeckt. Zusätzlich verfügt das Hubraum über einen überdachten Terassenbereich mit großer Markise und einer wärmenden Feuerstelle für die späten Stunden.

INKA verlost 5 x 2 Plätze auf der Gästeliste. Teilnahme per E-Mail an verlosung@inka-magazin.de bis Fr, 28.6. unterm Stichwort „Grenzenlos im Sand“. -rw/pat

Sa, 29.6., 14-24 Uhr, Hubraum, Untere Hub 1, Karlsruhe-Durlach
www.hubraum-durlach.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 9?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL