Grete Skarpeid

Popkultur // Artikel vom 23.01.2017

Mit viel Mut und Freigeist wirbelt die Sängerin Grete Skarpeid auf ihrem 2016er Album „My Songs“ durch einen Mix aus norwegischem Folk, Jazz und kubanischen Rhythmen.

Coole Improvisationen am Akkordeon von Victor Prieto und das rhythmische Piano von Aruán Ortiz ergeben mit Skarpeids glockenhellem Sopran einen spannenden Jazz-Folk-Mix. -rw

Mo, 23.1., 20 Uhr, Jubez (Jazzclub-Konzert), Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL