Grupa Janke Randalu

Popkultur // Artikel vom 31.01.2008

Ein feines Jazzduo: Pianist Kristjan Randalu hat mit seinen gerade mal gut 30 Jahren schon mit Größen wie Quincy Jones, David Liebman, Bob Mintzer oder dem Modern String Quartet gespielt.

Er genoss auch Unterricht bei Django Bates oder Kenny Barron an der Manhattan School of Music in New York. Damit nicht genug, ist der gebürtige Este auch in klassischen Gefilden ein versierter Interpret an den Tasten. Seinen Partner Bodek Janke am Schlagzeug kennt er seit gemeinsamen Karlsruher Jugendtagen - über die Jahre entstand eine gegenseitige Vertrautheit, die man im Zusammenspiel der beiden bei jeder Note spürt. -th


Do, 31.1., 20.30 Uhr, Scenario-Halle, Tempel
www.kulturzentrum-tempel.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.



Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Conni Maly war Teil einer recht erfolgreichen Riotgirl-Band, bevor ihr Mitte der 90er die Ravekultur und die legendäre Roland MC 303 begegnet sind.