Gut & Irmler

Popkultur // Artikel vom 04.12.2014

Es gab Naheliegenderes als die Vorstellung, dass Gudrun Gut, Mitbegründerin der Einstürzenden Neubauten, und der krautrockende Faust-Keyboarder Jochen Irmler ein Kollaborationsalbum veröffentlichen würden.

Sie liefert auf „500m“ Backing Beats, grobe Architekturen und die Moods mit ihrer flüsternd-hauchenden Stimme, er mäandernde psychedelische Orgelklänge. -pat

Do, 4.12., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.





Popkultur // Tagestipp vom 08.02.2019

Den Titel kann man durchaus als Versprechen verstehen.



Popkultur // Tagestipp vom 21.01.2019

Wenn Martin Sörös seinem Lieblingspianisten McCoy Tyner die Ehre erweist, verspricht das ein toller Abend zu werden.



Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2019

Zu bester Brunchzeit legt der Hardtchor beim „A cappella Market“ in der Hemingway Lounge vor.





Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2019

Hier darf getanzt werden!





Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2019

Stefan Hantel war einer der Ersten, die in Deutschland der Popkultur kosmopolitischen Sound einimpfte.