„Hang Ten!“ I: Martin Brandlmayr

Popkultur // Artikel vom 20.02.2011

Die noch relativ neue „Hang Ten!“-Reihe des Jazzclubs und seiner Partner beweist, dass gute Musik eben gute Musik ist – ungeachtet der stilistischen Grenzen!

Martin Brandlmayr (u.a. Radian, Polwechsel, Kapital band1) präsentiert sein Solo für erweitertes Schlagzeug, das den Klangraum zwischen Handgemachtem und Elektronischem, Improvisationen und „choreografierten“ Passagen auslotet.

Das 35-minütige Programm des Wieners wird durch einen Überraschungsgast ergänzt (So, 20.2., 20 Uhr, Badischer Kunstverein). Am 25.2. gastieren Mutter in der Alten Hackerei (20 Uhr).

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...




Mr. Hurley & Die Pulveraffen

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

„Grog’n’Roll“ voraus!

>   mehr lesen...




Kala Brisella & LeVent

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Zweimal intensive Szenebands aus Berlin im Kohi.

>   mehr lesen...