The Grand Opening, Tess Wiley & Folke

Popkultur // Artikel vom 20.02.2011

„In The Midst Of Your Drama“ heißt das neue Album von The Grand Opening.

Der Titel sagt eigentlich schon alles: Die schwedische Band bietet atmosphärische Popsongs, geschrieben von Singer/Songwriter John Roger Olsson (aka JRO). Und nun noch etwas Tratsch am Rande: Im Falle Olssons ist die Floskel, dass Konzerte in Karlsruhe für ihn etwas ganz Besonderes seien, keine leere.

Denn hier lernte er während einer Show seine Frau kennen, die prompt mit ihm nach Schweden zog – beide sind nun seit kurzem auch stolze Eltern. Ist das nicht romantisch? Support des Abends ist Tess Wiley, die „Super Fast Rock’n’Roll Played Slow“-Expertin.

Tess (auch auf Tapete Records) bewältigt den Spagat zwischen Kind und Musik ebenso wie jenen zwischen Heimat Texas und Wahlheimat Gießen. Opener ist Folke, das Solo-Projekt von JROs Kumpel, der in seiner Band spielt und in Schweden ein überaus erfolgreicher Jazzmusiker ist. -mex

So, 20.2., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 5.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.