Hannes Wader

Popkultur // Artikel vom 18.03.2012

Nach dem Tod von Franz Josef Degenhardt ist Hannes Wader so etwas wie der Letzte seiner Art.

Ganz unprätentiös nennt der Liedermacher die 2012er-Tour schlicht „Konzert“. Das klingt fast ein bisschen idealtypisch und tatsächlich hat er sowohl vertraute wie auch neuere Stücke seines über Jahrzehnte gewachsenen Repertoires dabei.

Ungeachtet dessen darf sich sein mittlerweile mehrere Generationen umfassendes Publikum auf die eine oder andere Livepremiere gefasst machen. Und Wader auf den 23.6.: Dann feiert der ostwestfälische Songwriter vom alten Schlag seinen 70. Geburtstag. -pat


So, 18.3., 20 Uhr, Haus des Gastes, Bad Bergzabern, !!!ausverkauft!!!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 7.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Die Karlsruher Kontrabassistin Rosanna Zacharias hat GitarristeBoris Frenzl und Jonas Stiegler (Drums) um sich geschart.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Auch in diesen Zeiten ist ein Trip in unbekannte, ferne Welten möglich.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Zum 30. Mal lädt der langjährige und in KA heimisch gewordene BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller zur gemeinsamen Session.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Vom Theater aus hat sich die Pariserin Noëmi Waysfeld der Musik neu angenähert, die schon in ihrem Elternhaus präsent war.