Hans Söllner

Popkultur // Artikel vom 23.04.2010

Die Bissigkeit, die der bayerische Liedermacher in seine Texte legt, ist legendär.

Nimmermüde liefert Hans Söllner eigenwillige Kritik an Gesellschaft und Staat, solidarisiert und polarisiert zugleich.

Seine Fans lieben ihn für die starken Bilder, die er immer wieder in seinen Konzerten zeichnet, für seine Authentizität und seine konsequente Haltung.

„Die mögen mich, weil ich das aussprech’, was die meisten sich nicht sagen trauen“, erkannte Söllner schon vor knapp 20 Jahren. Eine Tatsache, so zeitlos wie seine Musik. -er


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Die Karlsruher Kontrabassistin Rosanna Zacharias hat GitarristeBoris Frenzl und Jonas Stiegler (Drums) um sich geschart.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Auch in diesen Zeiten ist ein Trip in unbekannte, ferne Welten möglich.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Zum 30. Mal lädt der langjährige und in KA heimisch gewordene BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller zur gemeinsamen Session.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Vom Theater aus hat sich die Pariserin Noëmi Waysfeld der Musik neu angenähert, die schon in ihrem Elternhaus präsent war.