Hans Söllner

Popkultur // Artikel vom 08.09.2019

Hans Söllner (Foto: Simone Attisani)

Der „größte bayerische Volkssänger unserer Zeit“ ist er nicht nur für die Münchner „Abendzeitung“.

Vergangenen Herbst hat der Marihuana befürwortende Grantler aus Bad Reichenhall sein 25. Album „Genug“ veröffentlicht und gibt sich darauf durchweg bierernst, ob er mit Akustikklampfe und Mundharmonika gegen die „Scheißrassisten“ ansingt oder ob es um klassisches Protest-Liedermacher-Gut wie Freiheit, Niedertracht und Ungerechtigkeit geht. -pat

So, 8.9., 20 Uhr, Festhalle Wörth

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 12.02.2020

So lange Charlie Harper lebt ist Punk not dead.



Popkultur // Tagestipp vom 05.02.2020

Das Punk-Quartett aus Hoyerswerda rafft sich zu einer Tour auf.





Popkultur // Tagestipp vom 03.02.2020

Auch während der Umbauzeit des neuen Domizils bleibt die Jam Session das Herzstück des Karlsruher Jazzclubs.





Popkultur // Tagestipp vom 27.01.2020

Seit 2008 bietet die von Niklas Braun gegründete Local-Hero-Allstar-Formation beständig einen monatlichen Erfolgsabend im Jazzclub-Programm.





Popkultur // Tagestipp vom 26.01.2020

In diesem feinen Trio sollten eigentlich die preisgekrönte schwedisch-äthiopische Sängerin Sofia Jernberg mit Sebastian Gramss und Etienne Nillesen aufeinandertreffen.



Popkultur // Tagestipp vom 25.01.2020

Lauschen, zuschauen, mitmachen!