Hardcore Triple

Popkultur // Artikel vom 16.11.2007

Drei klasse-harte Bands zum Preis von einer: Kaishakunin spielen klassischen New School Hardcore.

Sie präsentieren ihr aktuelles Demo, das in den Tidal Wave Studios und bei Custom Recordings aufgenommen und in den USA bei Alan Douches gemastert wurde.

No Comply aus Rastatt sind schon seit 1994 unterwegs. Die Jungs spielen aggressiven und melodischen Punkrock. Die Alben „Mainly Confused“ und „Long Way Home“ brachten einen Deal bei RP-Punkrock und viele Shows mit Acts wie Skin Of Tears, I Against I oder Bambix.

Bei „Man The Change“ aus dem Nordbadischen trifft  rockiger Mid-90er New School Hardcore im Stil von Unbroken oder Abhinanda auf den Noisefaktor von Botch oder Since By Man. -mex

Fr, 16.11., 20.30 Uhr, Jubez
www.jubez.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Illegale Farben

Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2017

Düstere Tagträume haben diese fünf Kölner für ihr Zweitwerk „Grau“ zusammengebraut.

>   mehr lesen...




Hemingway Lounge

Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2017

Neben den beliebten Reihen „Feine Töne“ mit Barjazz und dem „Jazz Market“ fährt die HL auch freitags ein sattes Jazz-Programm auf.

>   mehr lesen...




Battle Beast

Popkultur // Tagestipp vom 16.11.2017

Die finnischen Heavy Metaller „Battle Beast“ um Powerfrau Noora Louhimo melden sich mit dem neuen Album „Bringer Of Pain“ zurück.

>   mehr lesen...


Rant

Popkultur // Tagestipp vom 16.11.2017

Merle Bennett (Drums) und Torsten Papenheim (Gitarre) laufen im Kohi unter Experimental, bringen in Minimal-Besetzung aber astreine Jazz-Attitude mit.

>   mehr lesen...




Tingvall Trio

Popkultur // Tagestipp vom 16.11.2017

Sich im Kreis zu drehen gehört für gewöhnlich nicht zu den angenehmsten Zuständen.

>   mehr lesen...




Tingvall Trio

Popkultur // Tagestipp vom 16.11.2017

Ohne sich zu verbiegen, erreicht das Tingvall Trio auch jene, die mit sogenannter Hochkultur nichts am Hut haben.

>   mehr lesen...