Hautsch – Baldu – Wollasch

Popkultur // Artikel vom 23.02.2013

Dieses Trio steht für Gitarre, Percussion und Stimme.

Matthias Hautsch, Tommy Baldu und Sandie Wollasch covern voluminöse Pop-, Jazz- und Rock-Songs zwischen Eddie van Halen und Tommy Emmanuel, den Doors, Chick Corea und The Police – mal rockröhrig, mal rauchig, mal mädchenhaft interpretiert. Ihre minimalistische Instrumentalisierung und Selbstkomponiertes sorgen für die eigene Note. -pat

Sa, 23.2., 20 Uhr, Löwensaal, Nöttingen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 8.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL