Hautsch – Baldu – Wollasch

Popkultur // Artikel vom 23.02.2013

Dieses Trio steht für Gitarre, Percussion und Stimme.

Matthias Hautsch, Tommy Baldu und Sandie Wollasch covern voluminöse Pop-, Jazz- und Rock-Songs zwischen Eddie van Halen und Tommy Emmanuel, den Doors, Chick Corea und The Police – mal rockröhrig, mal rauchig, mal mädchenhaft interpretiert. Ihre minimalistische Instrumentalisierung und Selbstkomponiertes sorgen für die eigene Note. -pat

Sa, 23.2., 20 Uhr, Löwensaal, Nöttingen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 5.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.