Heaven And Hell

Popkultur // Artikel vom 14.06.2009

Zum Redaktionsschluss waren uns leider nur vier Songs des neuen Heaven And Hell (aka Black Sabbath MK 2)-Machwerks zugänglich.

Doch konnten uns bereits diese vier überzeugen, dass The Devil You Know (Rhino Records) ein würdiger Nachfolger früherer Großtaten sein wird: Tony Iommi verzapft ein Höllenriff nach dem anderen und Ronnie James Dio singt auch im geschätzten furchterregenden Alter von über 80 derart überirdisch, dass man meinen möchte, er habe in den 30er Jahren gleich Robert Johnson im Austausch für seine Kunstfertigkeit dem Teufel die eigene Seele vermacht; beängstigend! Support: Axel Rudi Pell. -mex

So, 14.6., 18 Uhr, Europahalle, Karlsruhe
www.heavenandhelllive.com

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 02.06.2021

Nach mehreren Auf- und Verschiebungen muss die Baden-Baden Events GmbH (BBE) ihr Festival „Mr. M’s Jazz Club“ nun doch endgültig absagen.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Bei ihrem 2014er Folk-Debüt „Build My Own World“ war Liv Solveig Wagner noch in Karlsruhe präsent.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Nach seiner bis dato letzten VÖ „Silent Songs“ von 2007 produzierte Rolf Ableiter hauptsächlich Alben anderer Karlsruher Künstler; darunter das Liv-Debüt „Build My Own World“ oder „Promises“ der Americana-Band No Sugar, No Cream.