Heaven And Hell

Popkultur // Artikel vom 14.06.2009

Zum Redaktionsschluss waren uns leider nur vier Songs des neuen Heaven And Hell (aka Black Sabbath MK 2)-Machwerks zugänglich.

Doch konnten uns bereits diese vier überzeugen, dass The Devil You Know (Rhino Records) ein würdiger Nachfolger früherer Großtaten sein wird: Tony Iommi verzapft ein Höllenriff nach dem anderen und Ronnie James Dio singt auch im geschätzten furchterregenden Alter von über 80 derart überirdisch, dass man meinen möchte, er habe in den 30er Jahren gleich Robert Johnson im Austausch für seine Kunstfertigkeit dem Teufel die eigene Seele vermacht; beängstigend! Support: Axel Rudi Pell. -mex

So, 14.6., 18 Uhr, Europahalle, Karlsruhe
www.heavenandhelllive.com

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 27.12.2020

Dieses Sextett ist das All-Star-Ensemble der Karlsruher Improvisationsszene.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.