Heaven Shall Burn

Popkultur // Artikel vom 10.06.2012

Heaven Shall Burn sind alte Bekannte in Karlsruhe.

Diesmal haben die Thüringer Metalcoräler mit „Invictus“ mal wieder ein neues Album im Gepäck. Darauf ist erneut der typische rasante, technisch versierte „Heaven Shall Burn“-Sound zu hören.

Der sorgt wie stets vor allem live, wenn die Saalfelder so richtig die Brachialkeule schwingen, für gute Laune und halsbrecherische Rempeltanzmanöver. Als Spezial-Gäste fungieren Emmure und Darkest Hour – ein quasi unschlagbares Dreigestirn abwechslungsreicher Härte. -mex


Do, 14.6., 19 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.