Heisskalt

Popkultur // Artikel vom 20.04.2014

Stuttgart kann nicht nur HipHop!

Das Berliner Department der schwäbischen Chimperator Productions, die mit Cro, den Orsons, Weekend und Sam dem alten Affen ordentlich Zucker geben, bedient jetzt auch die auf wesentlich mehr Bewegungsdrang eingestellte Kopfnickerfraktion.

Heisskalt, vier Alternative Rocker aus Sindelfingen und Böblingen, noisen auf ihrer eben erschienenen Debütplatte „Vom Stehen und Fallen“ straight auf den Punkt, während Sänger Mathias Bloech die Liebe, das Leben und den Suff verhandelt. Support: die Grevenbroicher Post-Punker City Light Thief. -pat

So, 20.4., 21 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Angelika Express & Juniique

Popkultur // Tagestipp vom 11.11.2017

Unverdrossen und regelmäßig live auch im Kohi lassen die Kölner Angelika Express ihren Powerpop-Punk auf die Kenner-Meute los.

>   mehr lesen...




Our Last Night

Popkultur // Tagestipp vom 05.11.2017

Groß rauskommen ganz ohne Label?

>   mehr lesen...




Abgesagt: Django 3000

Popkultur // Tagestipp vom 03.11.2017

„Bonaparty“ on?

>   mehr lesen...




Honigdieb & Columbian Neckties

Popkultur // Tagestipp vom 02.11.2017

Drei Hackerei-Auftritte in einem Jahr – das macht Sir Hannes so schnell keiner nach!

>   mehr lesen...




Halloween Dudefest 2017

Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2017

Weil sich der Reformationstag zum 500. Mal jährt und zum Jubiläum einmalig als bundesweiter Feiertag begangen wird, hängt das „Halloween Dudefest“ bei seiner zweiten Ausgabe einen Tag dran.

>   mehr lesen...




Quota & Monoxside

Popkultur // Tagestipp vom 20.10.2017

Heute Abend gehört das Substage-OG den Gold­städtern.

>   mehr lesen...