Hekselman Klampanis Janke Group

Popkultur // Artikel vom 27.05.2010

Der Name ist sperrig, die Musik ist es nicht.

Der in Israel geborene Gitarrist Gilad Hekselman zählt zu den Entdeckungen der jungen, wandelbaren New Yorker Jazzszene.

Mit Drummer und Landesjazzpreisträger Bodek Janke (musikalisch wie persönlich ein Kosmopolit wie aus dem Bilderbuch) und Bassist Petros Klampanis erschafft das experimentierfreudige Trio laut Presseinfo einen spannenden „Hybrid aus Jazz und Word Music“ – wobei sich der Multikulti-Aspekt eher auf den Background der Bandmitglieder als auf den mit vielen frickeligen Akzenten gespickten Jazz-Sound bezieht. -er


Do, 27.5., 20.30 Uhr, Jazzclub, Karlsruhe; Sa, 29.5., 20 Uhr, Zwölf Apostel Kirche, Frankenthal
www.jazzclub.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 6?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.