Hekselman Klampanis Janke Group

Popkultur // Artikel vom 27.05.2010

Der Name ist sperrig, die Musik ist es nicht.

Der in Israel geborene Gitarrist Gilad Hekselman zählt zu den Entdeckungen der jungen, wandelbaren New Yorker Jazzszene.

Mit Drummer und Landesjazzpreisträger Bodek Janke (musikalisch wie persönlich ein Kosmopolit wie aus dem Bilderbuch) und Bassist Petros Klampanis erschafft das experimentierfreudige Trio laut Presseinfo einen spannenden „Hybrid aus Jazz und Word Music“ – wobei sich der Multikulti-Aspekt eher auf den Background der Bandmitglieder als auf den mit vielen frickeligen Akzenten gespickten Jazz-Sound bezieht. -er


Do, 27.5., 20.30 Uhr, Jazzclub, Karlsruhe; Sa, 29.5., 20 Uhr, Zwölf Apostel Kirche, Frankenthal
www.jazzclub.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...




Mr. Hurley & Die Pulveraffen

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

„Grog’n’Roll“ voraus!

>   mehr lesen...




Kala Brisella & LeVent

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Zweimal intensive Szenebands aus Berlin im Kohi.

>   mehr lesen...