Hemingway Lounge

Popkultur // Artikel vom 18.09.2015

Wer zusehen kann, wie die Flaschen im Rumregal vom Atem der Saxofonistin anlaufen, wer im Sitzen ohne Weiteres auf dem Flügel mitspielen könnte – der ist in der Hemingway Lounge gelandet.

Da wären die Matinee-Samstage, jeweils von 11.30 bis 14.30 Uhr – am 19.9. unter jazzigen Vorzeichen mit Dillerium aka Lukas Diller (Saxofon), Volker Heuken (Vibrafon), Victor Mang (Bass) und Daniel Treimer (Drums), poppiger am 26.9. mit Rieke Katz und Band. Auch am Gutenbergplatzfest „Westwind“ ist die Lounge mit Beteiligung an Bühnenprogramm, Straßenmusik und Gastro aktiv (So, 20.9., 13-18 Uhr).

Dazu gibt’s jede Menge Abenddates: Der Römer Aldo Bassi (Sax) und Pianist Alessandro Bravo gastieren am Fr, 18.9. (20 Uhr), die Peter Lehel Electric Band wandelt auf den Spuren von Weather Report und den Brecker Bros. (Sa, 26.9., 20 Uhr). Die „Claude Diallo Situation“ kann man mit ihren eigenen, modern-energetischen Kompositionen auf der ganzen Welt erleben – am Fr, 2.10. auch in Karlsruhe (20 Uhr).

Klassische Töne schlägt Wolfgang Meyer (Klarinette) mit seinen Gästen Nicolas Chumachenko (Violine) und Kaya Han (Klavier) an (So, 4.10., 19 Uhr), ein vocallastiger Abend verspricht der Mi, 7.10. mit Sandie Wollasch und dem Klaus Wagenleiter Trio zu werden (20 Uhr). Das Peter Protschka Quartett feat. Rick Margitza feiert schließlich am Fr, 9.10. sein „Twilight Jamboree“-Releasekonzert (20 Uhr). -fd

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 14.03.2019

Passionierte „Blues Caravan“-Gänger kennen die 24-jährige kroatische Gitarristin von der 2018er Ruf-Records-Label-Tour.



Popkultur // Tagestipp vom 04.03.2019

Die Alternativ-Rosenmontags-Prunksitzung von Wirkstatt und Jubez geht in die elfte Runde.





Popkultur // Tagestipp vom 28.02.2019

Wer über die närrischen Tage aufs „Tata tata tata“ getrost verzichten kann, feiert Fasching in der Dorfschänke!





Popkultur // Tagestipp vom 23.02.2019

Die auf den Österreichischen Bundeskanzler Bruno Kreisky hörende Post-Rock-Live-Urgewalt aus Wien tut auf seinem fünften Album „Blitz“ Alpenabgründe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2019

Von der sich aufbauenden deutschen Indie-Rock-Welle mit nach oben gespült, hat es die Madsen-Familienbande trotz manch mauer Releases hinbekommen, bei ihrer Anhängerschaft 13 Jahre nach der „Perfektion“ noch en vogue zu sein.





Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2019

Der Bandname des frisch formierten Kölner Punk-Quintetts bezieht sich aufs Arbeiterklassen-Tanzlokal Eden in Charlottenburg, das 1930 von einem SA-Kommando überfallen wurde, wobei Hitlers aufstrebende NSDAP beim anschließenden Gerichtsprozess nicht gut wegkam.