Lord Of The Lost

Popkultur // Artikel vom 18.09.2015

Im März gingen die Hamburger mit ihren kammermusikalischen „Swan Songs“ noch ganz filigran zu Werke – um den Fans im Juli einen ordentlichen Metal-Arschtritt zu verpassen!

„Full Metal Whore“ heißt die neue EP, auf der Lord Of The Lost die Verstärker auf Anschlag drehen und ihr bis dato schnellstes, kompromisslosestes und härtestes Material rausdonnern. Support auf der „Make Love Make War“-Tour: Vlad In Tears und Darkhaus. -pat

Fr, 18.9., 21 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Nach dem 2016er „Knockdown“ mit über 3.000 Besuchern hat sich das größte und härteste Hallenfestival Südwestdeutschlands letzten Winter erst mal durchschütteln müssen.



Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2018

Am All Hallows’ Evening lässt Schänken-Chef Klaus Höger seine Resident-Band abgehen.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2018

Zum siebten Mal verkleiden Justin Novas Curbsides vor Allerheiligen bekannte Melodien von „Hells Bells“ bis zum „Ghostbusters“-Theme in bestgelaunte Surf-Rock-Reggae-Tracks.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2018

Was die Dudes und Dudettes an Halloween treiben, ist mittlerweile klar.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2018

Auf „Harieschaim“ folgt „Zores“.