Herbert Joos Trio

Popkultur // Artikel vom 26.09.2018

Wenn Herbert Joos den ZKM-Kubus bespielt, darf man sich sicher sein.

Das wird ein außergewöhnliches Konzert! Gemeinsam mit Patrick Bebelaar (Klavier) und Frank Kroll (Saxofon) lässt der in Karlsruhe geborene Ausnahmemusiker an Trompete und Flügelhorn ganz eigene Klangwelten entstehen. Sie leben und atmen seine Persönlichkeit.

„Mit diesem Ton gibt er die intime Wahrheit seiner Person preis, seine Empfindsamkeit, seine Verletzlichkeit, auch sein Unbehagen an den Verhältnissen“, schrieb die „Stuttgarter Zeitung“, als ihm 2017 der Ehrenpreis fürs Lebenswerk verliehen wurde. Im Trio ist alles möglich, sogar „künstlerisch kultivierte Anarchie“, wie der Jazzclub frohlockt. Melodische Bögen führen mal hin, mal weg vom Kollektiv. Ein scharfer Blick gibt dem freigeistigen Ansatz zusätzlich Würze. -er

Mi, 26.9, 20 Uhr, Jazzclub im ZKM, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 8.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Wirtz unplugged

Popkultur // Artikel vom 30.01.2022

Als Kopf von Sub7even feierte Daniel Wirtz ab 1999 erste Erfolge.

Weiterlesen …




Verschoben: Mickela

Popkultur // Artikel vom 30.01.2022

Eben noch auf der „Voice Of Germany“-Bühne, jetzt auch im Jubez.

Weiterlesen …




Verschoben: Birth Control

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

Die 1966 gegründete deutsche Kult-KrautrockBand, anfangs mit dem jungen Hugo Egon Balder an den Drums, ist seit 2016 wieder aktiv.

Weiterlesen …




„Swingnacht“ mit Franky Doo & Die Swingbop’ers

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

„Je größer die Krise, desto heißer der Swing“ lautet das Motto der kommenden Ettlinger „Swingnacht“.

Weiterlesen …




Henge

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

Die „Intergalaktik Raver“ aus Manchester kombinieren ihre kosmischen Klangbilder mit psychedelischen Soundsprengseln und elektronischen Beats.

Weiterlesen …