Herbert Joos Trio

Popkultur // Artikel vom 26.09.2018

Wenn Herbert Joos den ZKM-Kubus bespielt, darf man sich sicher sein.

Das wird ein außergewöhnliches Konzert! Gemeinsam mit Patrick Bebelaar (Klavier) und Frank Kroll (Saxofon) lässt der in Karlsruhe geborene Ausnahmemusiker an Trompete und Flügelhorn ganz eigene Klangwelten entstehen. Sie leben und atmen seine Persönlichkeit.

„Mit diesem Ton gibt er die intime Wahrheit seiner Person preis, seine Empfindsamkeit, seine Verletzlichkeit, auch sein Unbehagen an den Verhältnissen“, schrieb die „Stuttgarter Zeitung“, als ihm 2017 der Ehrenpreis fürs Lebenswerk verliehen wurde. Im Trio ist alles möglich, sogar „künstlerisch kultivierte Anarchie“, wie der Jazzclub frohlockt. Melodische Bögen führen mal hin, mal weg vom Kollektiv. Ein scharfer Blick gibt dem freigeistigen Ansatz zusätzlich Würze. -er

Mi, 26.9, 20 Uhr, Jazzclub im ZKM, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2019

Kurz vor Weihnachten beendet das vierte „Knockdown Festival“ einmal mehr das Konzertjahr mit internationalen Größen der modernen Metal- und Hardcore-Szene.





Popkultur // Tagestipp vom 13.12.2019

Mit Funk You und Evolver laden zwei der besten hiesigen Coverbands zur Liveparty.





Popkultur // Tagestipp vom 13.12.2019

Die aus diversen Formationen bekannte Grötzinger Sängerin Elvira Novello interpretiert mit ihren Soulicitors nicht nur Soul-Klassiker und Jazz-Standards.





Popkultur // Tagestipp vom 13.12.2019

Die eben noch beim „Zwischenräume“-Festival in der Fleischmarkthalle aufgetretenen Vollblutmusiker verschiedener Nationalitäten bringen ihre Havanna-Rhythmen in die Barockstadt.





Popkultur // Tagestipp vom 13.12.2019

Musik machen übers Internet ist heute einerseits gang und gäbe, wenn sich etwa Rapper und Produzenten Beats hin und herschicken.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2019

Die Latin-Ska-Reggae-Rock-Band aus Mexico spielte 2008 einige Shows als Support der Ärzte, ihr Durchbruch in Europa.