HipHop-Jam korrekter Schule

Popkultur // Artikel vom 11.09.2008

Kein Gangster-Schick, kein Luden-Look. Wenn das Motto "Get It Together - Respekt und Anerkennung statt Koks und Nutten" heißt, ist die Rap-Richtung vorgegeben.

Wer hätte gedacht, dass die Dortmunder Too Strong nach Trennung, Wiedervereinigung und Zerstreuung nochmal abseits ihrer Soloprojekte auf einer Karlsruher Bühne stehen würden? Und mit dem Brothers-Keepers-Mitglied Torch kommt nächsten Sa, 13.9., obendrein einer der ersten ins Combo HipHop Kulturzentrum Karlsruhe, die Mitte der 80er überhaupt Sprechgesang aus D-Land in den Mund nahmen.

Doch bevor der aus Heidelberg stammende MC und seine starken Kollegen Pure Doze und Der Lange aka ATOMone Elektro-Funk-Beats und messerscharfe Raps vom Stapel lassen, geht die Jam um 14 Uhr mit Open-Mic-Session und Graffiti Contest los. Dazu machen Breakdance-Crews vor, wie man von Kopf bis Fuß auf der Tanzfläche wirbeln kann. Das Nachmittagsprogramm kostet keinen Eintritt. Auf dem Combo-Freigelände in der Haid-und-Neu-Straße findet ab 10 Uhr außerdem ein Streetballturnier statt.

Der Konzertteil beginnt um 21 Uhr. Dabei bekommen die Founding Fathers Support von F.R., dem Nachwuchsstar des engagierten HipHops, und lokalen Beistand in Person von Fee Bee, MC Tucker und Gästen aus Saragossa: Huellas De Barro. Dazu gibt's mit Fourplay, Mr. Ebs & Vince sowie Nicole Hadfield & DJ Slick noch noch ein paar Acts aus dem Künstlernetzwerks Addictz. Der Eintritt: zehn Euro. Korrekt! -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.