Honeyheads

Popkultur // Artikel vom 13.09.2011

Wenn Honigkopf Henning Kasbohm am Mic steht, klingt das, „als würde eine Katze über die Stimmbänder eines Nebenhöhlenpatienten hüpfen“, wie es das Stadtmagazin „Szene Hamburg“ in Worte zu fassen suchte.

Dort kommt das Trio mit seinen gerne auch mal windschief geschlagenen Twee- und Twang-Gitarren her. Um niemanden abspenstig zu machen: Auch Basserin Martina Lenzin steht gelegentlich an vorderster Front der Happy-Go-Lucky-Popper. -pat

Do, 15.9., 21 Uhr, Kohi, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL