Hooker & Band

Popkultur // Artikel vom 06.10.2008

John Lee Hooker Jr. hat einen Namen, der verpflichtet.

Und so tut der Sohn des „Godfather Of Blues“ und Spross einer hochmusikalischen Detroiter Familie einfach das, was anscheinend alle seine Verwandten am besten können: Musik machen. Das Resultat, das nach Aussage des Sängers aus „zwei Teilen R&B, einem Teil Jazz und einem fetten Teil down home blues“ besteht, entlockte einst sogar Altmeister B.B. King ein Kompliment, das sich gewaschen hat.

„John Lee Hooker Jr. sieht nicht nur aus wie sein Vater, er trägt sein künstlerisches Vermächtnis.“ Mit Band stellt Hooker Jr. das eben beim Freiburger Label Jazzhaus Records erschienene Album „All Odds Against Me“ live vor. -er

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Die Karlsruher Kontrabassistin Rosanna Zacharias hat GitarristeBoris Frenzl und Jonas Stiegler (Drums) um sich geschart.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Auch in diesen Zeiten ist ein Trip in unbekannte, ferne Welten möglich.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Zum 30. Mal lädt der langjährige und in KA heimisch gewordene BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller zur gemeinsamen Session.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Vom Theater aus hat sich die Pariserin Noëmi Waysfeld der Musik neu angenähert, die schon in ihrem Elternhaus präsent war.