Hot Autumn Jazz Festival 2017

Popkultur // Artikel vom 20.10.2017

Bundesanstalt für Wasserbau

Einmal im Jahr veranstaltet der Verein Klangkunst, der die  Hemingway Lounge programmatisch betreut, ein Festival.

Und hat hierfür erneut die tolle Location der Wasserbau-Versuchshalle der Bundesanstalt für Wasserbau in der Kußmaulstraße 17 gewinnen können, wo man sich in der Pause oder nach dem Konzert auch auf die Spuren der Wasserläufe begeben kann.

Aber auch das Programm hat es in sich: Den Opener macht die Florian Hoefner Group. „Packend, spannend und herzerwärmend“, so die SZ über die Konzerte des neuen Piano-Shootingstars des deutschen Jazz, der derzeit rund um den Globus tourt.

In einer Allstar-Besetzung mit Ull Möck (Piano), Daniel Stelter (Gitarre), Dirk Blümlein (Bass) und Mario Garruccio (Drums) begegnet dann Peter Lehel Edo Zanki, dem leidenschaftlichen Blues-Soul-Rock-Sänger, Komponisten und Produzenten. Die beiden großen Künstler und Publikumslieblinge treffen hier erstmals aufeinander, man darf also mehr als gespannt sein. -rw

Fr, 20.10., Einlass ab 17.30 Uhr, Beginn 19 Uhr, bis 22.30 Uhr, Wasserbau-Versuchshalle der Bundesanstalt für Wasserbau, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 22.09.2018

Mit seinem Unten-oben-und-draußen-Festival feiert das Substage zum dritten Mal auf ebenso vielen Areas die Herbst/Winter-Saisoneröffnung.





Popkultur // Tagestipp vom 21.09.2018

Nach der Sommerpause meldet sich das Kulturzentrum Tempel mit einem prallen Konzertpaket zurück.





Popkultur // Tagestipp vom 14.08.2018

Ihr letzter Europa-Besuch ist gut und gerne zehn Jahre her.





Popkultur // Tagestipp vom 10.08.2018

Der einst vom Verein Alemannia Eggenstein alleine hochgezogene Event mit Coverbands punktet trotz Professionalisierung noch immer mit familiärem Flair und idealer Location am Wald.





Popkultur // Tagestipp vom 08.08.2018

In den frühen SoCal-Punk-Jahren waren True Sounds Of Liberty eine der ersten Hardcore-Bands und rühmen sich mit ihren Anfangs-80er-Alben „Dance With Me“ und „Weathered Statues“ zweier Genreklassiker.





Popkultur // Tagestipp vom 03.08.2018

Eine Zeitung attestierte Maxïmo Park (Fr, 3.8., 20.30 Uhr) kürzlich eine „urwüchsige Britishness“ und zitierte kurzerhand Heroen wie The Who, The Clash und die Rolling Stones.