Abgesagt: Ian Murray

Popkultur // Artikel vom 19.06.2013

Noch bevor Sampling via HipHop und Clubmusik zur gängigen Kulturtechnik wurde, bediente sich Ian Murray munter beim Audiomaterial anderer Musiker.

Der Kanadier knüpfte sich alle (!) Top-100-Songs der vergangenen zehn Jahre vor, nahm jeweils deren erste zehn Sekunden und schuf daraus „The Top Song“ – ein frühes Werk konzeptueller Klangkunst, das sich der nach wie vor mächtigen Kulturindustrie und dem Phänomen des Hits kritisch annähert.

1970 und 1973 führte er seinen Gassenhauer live auf – jetzt wollte er ihn für das Rahmenprogramm zur Ausstellung „Continental Drift – Konzeptkunst in Kanada“ nochmal hervorkramen, doch die Music-Performance von Ian Murray muss krankheitsbedingt entfallen. -fd

Mi, 19.6., 20 Uhr, ZKM-Kubus, Karlsruhe, !!!abgesagt!!!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Viagra Boys

Popkultur // Artikel vom 08.12.2022

Ihr Post-Punk-Hit „Sports“ ließ die Stockholmer 2018 steilgehen.

Weiterlesen …


P8

Popkultur // Artikel vom 03.06.2022

Zwei Bands aus Frankreich spielen im neuen P8.

Weiterlesen …




Dudu Tassa & The Kuwaitis

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Dudu Tassa steht für Iraq’n’Roll.

Weiterlesen …




Delta Sleep

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Hier kommt die UK-Sensation in Sachen Indie-Math-Pop!

Weiterlesen …




Beatsteaks

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Mit dem All-Time-Triumvirat „Hello Joe“, „Hand In Hand“ und „I Don’t Care As Long As You Sing“ markiert „Smack Smash“ 2004 den großen Durchbruch der fünf Berliner, die sich heute so ziemlich alles nachsagen lassen – außer Punkrock zu machen.

Weiterlesen …




Proberaum-Notstand in Karlsruhe

Popkultur // Artikel vom 31.05.2022

Das Popnetz hat in Koop mit der IG MusikerInnen und dem Verein Bandprojekt Karlsruhe den „Proberaum-Notstand“ ausgerufen.

Weiterlesen …