Ibrahim Maalouf

Popkultur // Artikel vom 14.10.2012

Ibrahim Maalouf agiert mit einer vom Vater entwickelten „Viertelton“-Trompete, mit der er die Vierteltonskalen der arabischen Musik einzigartig intonieren kann.

Das Resultat ist eine ebenso betörende wie elektrisierende Einheit aus Jazz und Global Grooves, aus klassischer Musik, Funk, Anleihen von Chanson bis HipHop. „HipHop für Angestellte“ hieß das letzte Programm von Komödiant und Musiker Piet Klocke, jetzt präsentiert er mit Partnerin Simone Sonnenschein „Das Leben ist schön – gefälligst!“ – denn „das Schicksal will auch seinen Spaß“. -rw

So, 14.10., jeweils 20 Uhr Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 1?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Nordbecken Quartett

Popkultur // Artikel vom 18.12.2021

Beim Nordbecken Quartett fließen Jazz-Tradition, modal Folkiges und bluesig Groovendes zu einem organischen Stil zusammen.

Weiterlesen …




The Doors In Concert

Popkultur // Artikel vom 17.12.2021

Authentizität ist das Markenzeichen der holländischen Tribute-Band „The Doors In Concert“.

Weiterlesen …


Kawenzmänner

Popkultur // Artikel vom 17.12.2021

2020 wurde das fast schon rituelle Pre-Weihnachtskonzert mit dem obligatorischen selbstgemachten Eierlikör abgeblasen.

Weiterlesen …




Living Theory

Popkultur // Artikel vom 16.12.2021

Die Italiener sind Linkin-Park-Fans von „Hybrid Theory“ an und nehmen bereits den x-ten Konzertanlauf.

Weiterlesen …




Schlippenbach Quartett

Popkultur // Artikel vom 14.12.2021

Es ist gute fast 40-jährige Tradition, dass das Alexander von Schlippenbach Trio jedes Jahr auf Winterreise geht.

Weiterlesen …




Jazzclub Jam Session

Popkultur // Artikel vom 13.12.2021

Das Herzstück des Musiklebens im Jazzclub bleibt auch in der Umbauzeit des künftigen Domizils die monatliche „Jam Session“.

Weiterlesen …