Ibrahim Maalouf

Popkultur // Artikel vom 14.10.2012

Ibrahim Maalouf agiert mit einer vom Vater entwickelten „Viertelton“-Trompete, mit der er die Vierteltonskalen der arabischen Musik einzigartig intonieren kann.

Das Resultat ist eine ebenso betörende wie elektrisierende Einheit aus Jazz und Global Grooves, aus klassischer Musik, Funk, Anleihen von Chanson bis HipHop. „HipHop für Angestellte“ hieß das letzte Programm von Komödiant und Musiker Piet Klocke, jetzt präsentiert er mit Partnerin Simone Sonnenschein „Das Leben ist schön – gefälligst!“ – denn „das Schicksal will auch seinen Spaß“. -rw

So, 14.10., jeweils 20 Uhr Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 7?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL