Il Nino

Popkultur // Artikel vom 07.07.2011

Nicht aus dem brodelnden Südamerika, sondern aus New Jersey stammen die Ende der 90er von Ex-Pro-Pain/M.O.D.-Drummer Dave Chavarri gegründeten Il Nino.

Deren Latin-Metal unterscheidet sich von vielen ihrer Pendants im Süden allerdings grundlegend: Salsa, Merengue & Co. sind hier lediglich die Würze über einem tosenden Gebräu aus Metal und Percussions.

Für das stehen die beiden Gitarristen Marc Rizzo und Jardel Paisante, Basser Lazaro Pina, Percussionist Roger Vasquez und der ehemalige Merauder-Shouter Jorge Rosado.

Do, 7.7., 20 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 2?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.



Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Conni Maly war Teil einer recht erfolgreichen Riotgirl-Band, bevor ihr Mitte der 90er die Ravekultur und die legendäre Roland MC 303 begegnet sind.