Il Nino

Popkultur // Artikel vom 07.07.2011

Nicht aus dem brodelnden Südamerika, sondern aus New Jersey stammen die Ende der 90er von Ex-Pro-Pain/M.O.D.-Drummer Dave Chavarri gegründeten Il Nino.

Deren Latin-Metal unterscheidet sich von vielen ihrer Pendants im Süden allerdings grundlegend: Salsa, Merengue & Co. sind hier lediglich die Würze über einem tosenden Gebräu aus Metal und Percussions.

Für das stehen die beiden Gitarristen Marc Rizzo und Jardel Paisante, Basser Lazaro Pina, Percussionist Roger Vasquez und der ehemalige Merauder-Shouter Jorge Rosado.

Do, 7.7., 20 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Joëlle Léandre & Sebastian Gramss

Popkultur // Tagestipp vom 21.01.2018

Jazzclub-im-Kunstverein-Kurator Johannes Frisch, selbst ein ausgewiesener Könner am Kontrabass, präsentiert mit der Konzertreihe „Double The Double Bass“ des Kölner Bassisten Sebastian Gramss ein tolles Format.

>   mehr lesen...




Johanna Borchert

Popkultur // Tagestipp vom 20.01.2018

„Das Einzige, was an meiner Musik Jazz ist, ist die Einstellung.“

>   mehr lesen...




Carmen Souza

Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2018

Carmen Souza steht für Weltmusik ohne Ethno-Überbau.

>   mehr lesen...


Playground Session

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Die recht neuen „Playground Sessions“ holen das Publikum ähnlich wie das Vereinsheim nah ran ans Geschehen.

>   mehr lesen...




Blassportgruppe

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Doppeldeutige Altherrenwitzeleien lassen wir diesmal stecken.

>   mehr lesen...




Alex Mofa Gang

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Mit ihrem juvenil-doofen Namen ist die Berliner Bande um den fiktiven Charakter Alex auf der Debütanten-„Reise zum Mittelmaß der Erde“ ganz gut gefahren.

>   mehr lesen...