IMA Lab No 17: Ricardas Kabelis & Shing-kwei Tzeng

Popkultur // Artikel vom 25.07.2013

Der eine ist Litauer und arbeitet sehr konzeptuell.

Der andere kommt aus Taiwan und geht das Komponieren intuitiver an – und beide verraten im IMA Lab, der Musik-Gesprächsrunde des ZKM, ein paar Geheimnisse ihrer Kunst: Der konsequente Ricardas Kabelis, der seiner (oft elektronischen) Musik gern strenge formelle Regeln auferlegt, genauso wie Shing-kwei Tzeng, der Instrumente und Elemente der westlichen und der taiwanesischen Kultur multimedial vermengt. Neben den Gesprächen mit Ludger Brümmer bleibt natürlich auch Zeit für aktuelle Musik-Kostproben. -fd


Do, 25.7., 18 Uhr, ZKM-Kubus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 5.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL