Ina Boo unplugged

Popkultur // Artikel vom 02.06.2007

Am 26.11. wurde Ina Boos Debüt-CD bei Deutschlands größtem Newcomer - Wettbewerb in Duisburg mit dem Deutschen Rock und Pop Preis 06 in der Sparte „Bestes deutschsprachiges CD-Album des Jahres“ ausgezeichet.

Unplugged präsentiert die Gitarristin und Sängerin mit der rauchigen Stimme ein Live-Programm, bei dem neben den eigenen Songs auch Covers u.a. von M. Etheridge, T. Chapman, Edie Brickell oder Nelly Furtado gespielt werden. -rw

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Ryan O’Reilly & Adam Barnes

Popkultur // Artikel vom 30.10.2021

Diese beiden Singer/Songwriter haben schon für zahlreiche ausverkaufte Shows im Nun gesorgt.

Weiterlesen …




Verschoben: Remode

Popkultur // Artikel vom 23.10.2021

Bielefeld statt Basildon.

Weiterlesen …




Abgesagt: Ezio

Popkultur // Artikel vom 23.10.2021

Dass ein Folk-Gitarrenduo aus Cambridge auf denselben Namen hört wie die Händel-Oper, liegt an Songwriter Ezio Lunedei.

Weiterlesen …