Indie-Rock aus Norddeutschland

Popkultur // Artikel vom 12.09.2008

Buxtehude ist nicht der Nabel der musikalischen Welt.

Daran ändert auch die Nähe zu Hamburg nichts. Doch vielleicht gibt es trotzdem Hoffnung. Mit Please Me meldet sich eine dort beheimatete Indierock-Kapelle zu Wort, die mit Retrosound der angenehm konfusen und detailverliebten Art zu überzeugen weiß.

Nachdem das junge Quartett schon ordentlich frischen Wind aufs flache Land gebracht hat, nimmt es nun den weiten Weg in den wilden Süden auf sich, um die aktuelle EP „Souvenirs“ vorzustellen. -er


Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Holler My Dear

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

„Disco-Folk mit Groove und Geist“.

>   mehr lesen...




Die Sonne & The Monochrome Set

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Mit zwei „Tapete Records“-Vorzeige-Acts schmückt sich der Südstadt-Kulturraum am „art“-Wochenende.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...