Irish Spring Festival 2013

Popkultur // Artikel vom 05.02.2013

Das „Festival Of Irish Folk Music“ gastiert mit seiner Musikerkarawane an 26 Tagen in 26 Städten - eine davon ist Pforzheim.

Zu einer wichtigen Tradition beim „Irish Spring“ haben sich in den vergangenen Jahren die fliegenden Füße und rhythmischen Klicks und Klacks entwickelt; beim 13. Jahrgang zieht Andrew Vickers die mit Metall beschlagenen Schuhe für seinen Funky Step Dance an.

Multiinstrumentalist Stephen Doherty (Flöte, Trommel, Akkordeon) hat seine Debüt-CD mit Patrick Doocey (Geige/Nylonsaiten-Gitarre) eingespielt und gleich zum Trio vereint haben sich die Wildflowers: So nennen sich Noriana Kennedy, Nicola Joyce und Noelie McDonnell, wenn sie gemeinsam alte Balladen neu entdecken, über den Atlantik blicken und Folk-Songs erfinden, in denen sich die heutige Zeit spiegelt.

Und Rura sind schließlich fünf junge Wilde aus Glasgow, die von schottischem Dudelsack und Geige angetrieben der ursprünglichen Tanzmusik ganz schön Dampf machen! -pat

Sa, 23.3., 20 Uhr, Schwarzwald Sängerhalle, Pforzheim
www.irishspring.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.