Isis Chi Gambatté „Stellaris“

Popkultur // Artikel vom 20.02.2009

Die Multimedia-Künstlerin und Choreographin Isis Chi Gambatté hat ein neues Performance-Projekt erarbeitet, das künftig jeden zweiten Freitag des Monats in der Kaldaune zu sehen sein wird.

„Stellaris“ verbindet polyglotten Sprechgesang mit Beats, Elektronik-Knistern, HipHop-Rhythmik und visuellen Stimulanzien zu einem popartigen Remix der „2001“-Ästhetik. Die Protagonistin Stella durchlebt exemplarische Situationen, in denen sich philosophische Fragen spiegeln. -th


Fr, 20.2., 20 Uhr, Fr, 13.3., 20 Uhr, Kaldaune, Durlacher Allee 64
www.kaldaune.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...




Mr. Hurley & Die Pulveraffen

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

„Grog’n’Roll“ voraus!

>   mehr lesen...




Kala Brisella & LeVent

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Zweimal intensive Szenebands aus Berlin im Kohi.

>   mehr lesen...