Istie Zoe – „Kraljeva“

Popkultur // Artikel vom 28.04.2013

Für ihren entschleunigten Indie-Space-Pop kreuzen Istie Zoe traditionelle und elektronische Instrumentierung.

Kürzlich haben die derzeit auf zwei Mann dezimierten (und parallel bei FÅK aktiven) Karlsruher Musiker Drazan Dodik, Ex-Bassist von Diego, und Thorsten Umhof den „Opal Polka“-Nachfolger „Kraljeva“ veröffentlicht, auf dem sie elf Tracks lang wie schon beim Debüt in melancholischen Gesangslinien und schön-schrägen Vintage-Gitarren schwelgen. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.