Iwrestledabearonce

Popkultur // Artikel vom 31.08.2012

Bei diesem Soundgebräu geht der stärkste Bär in die Knie!

Sein alles vernichtendes Brutalogeschredder unterbricht der abgedrehte Fünfer IWABO aus Louisiana immer wieder mit Dubstep, TripHop, House, Techno und melodischen Einschüben.

Zwischen Grunts und Growls erhebt Krysta Cameron ihre wunderbare Singstimme und macht im Ineinander von Mathcore und Electronica das kontrollierte Chaos perfekt. Ready to rumble sind außerdem Oceano (Death Metal/Hardcore), Vanna (Post-Hardcore) und For All Those Sleeping (Hardcore/Screamo). -pat

Fr, 7.9., 19 Uhr, Die Stadtmitte, Karlruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Northlane

Popkultur // Tagestipp vom 17.12.2017

Seit dem 2015er Album „Node“ zeigt der Daumen bei den Australiern wieder nach oben.

>   mehr lesen...




Jazzaid 2017

Popkultur // Tagestipp vom 17.12.2017

Nach dem Riesenerfolg letztes Jahr in der Alten Hackerei widmen sich Chef-Crooner Teddy Schmacht & Friends nun im Jubez den üblichen Verdächtigen der Weihnachtsmusik.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Mit einem Punk-Dreier startet das P8 in den Winter.

>   mehr lesen...


Alison Moyet

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Die große Stimme des 80er-Synthie-Pop geht wieder auf Tour.

>   mehr lesen...




Sick Hyenas & Dÿse

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Wer dieses auf psychedelischen Garage-Sound mit Surf-Rock gepolte Hamburger Garage-Rock-Trio hört, „fühlt sich wie in einem Spaghetti-Western von Tarantino“, konstatierte „Die Zeit“ schon 2015.

>   mehr lesen...




Kim Janssen

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Mit The Black Atlantic lotet der Niederländer seit Jahren die Tiefe des minimalistischen Folk aus.

>   mehr lesen...