Jamaram

Popkultur // Artikel vom 27.10.2012

Nachdem der Münchner Achter zuletzt einen Ausflug in den Dub unternommen hat, sind Jamaram auf dem siebten Album wieder vollkommen entfesselt.

„La Famille“ (Soulfire Artists/Rough Trade) erstreckt sich ausgehend vom Reggae über Ska und Rocksteady, Pop, Rock und Latino-Styles bis zu Singer/Songwriting.

Auch wenn die neue Platte hier und da etwas gemäßigter tönt, kommt bei den 14 weitgehend live eingespielten Tracks sofort wieder jene Offbeat-Feierstimmung auf, mit der Jamaram live gewohntermaßen alles abreißen. Support: das bayerische Reggae-Rock-Trio Zico.

INKA verlost zum Konzert im Tempel dreimal die neue CD, von der Band signiert. Teilnahme per E-Mail an verlosung@inka-magazin.de bis Fr, 2.11. unterm Stichwort „La Famille“. -pat

Fr, 2.11., 20.30 Uhr, Kulturzentrum Tempel, Scenario Halle, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 27.12.2020

Dieses Sextett ist das All-Star-Ensemble der Karlsruher Improvisationsszene.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.