Jan Prax 4

Popkultur // Artikel vom 28.10.2016

Ein Karlsruher in den UK Vibe Top 20: Spätestens mit „Keepin’ a style alive“ avancierte Jan Prax zu einer international beachteten Nachwuchsgröße.

Mittlerweile in Nürnberg beheimatet, versucht der komponierende Saxofonist keineswegs, altehrwürdigen Genres das Leben zu verlängern, sondern datet Bebop und HardBop mit seiner eigenen Handschrift up – mitsamt Quartett. -fd

Fr, 28.10., 20 Uhr, Kulturzentrum Tempel, Scenario Halle, Karlsruhe (Jazzclub-Konzert)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 8.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 27.12.2020

Dieses Sextett ist das All-Star-Ensemble der Karlsruher Improvisationsszene.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.