Jazzkantine

Popkultur // Artikel vom 27.10.2016

„Old’s’cool“ – neues Album, alte Vorlagen, neue Gewänder, altbewährte Prinzipien...

Die Jazzkantine dreht die Ursprünge der 50 Prozent Hip-Hop, die in ihr stecken, auf links, manchmal aber auch auf rechts, will heißen: Klassiker von Public Enemy, NWA oder der Sugarhill Gang werden mal ohne große Twists gecovert, auf dem nächsten Track eingedeutscht, und gelegentlich kommt einfach ein Jazz-Instrumental dabei heraus. Ansonsten: Rhodes-Rap und Grooves von der Band, alles beim Alten bei der noch gar nicht so alten Combo. -fd

Do, 27.10., 20.30 Uhr, Kulturzentrum Tempel, Scenario Halle, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...




Miwata

Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2017

Seine vor verschneiter Großvillarser Ackerkulisse gedrehte Ukulele-Akustik-Nummer, in der Marvin Reis Zapata Sound besingt, datiert von 2011.

>   mehr lesen...