Jazz aus Südafrika

Popkultur // Artikel vom 08.05.2009

Hugh Mase­kela (Trom­pete, Flügelhorn) gilt als einer der wichtigsten Jazz-Pioniere in Südafrika und wird in seiner Heimat als Nationalheld verehrt.

Dieses Jahr feiert Masekela seinen 70. Geburtstag und gönnt sich selbst und seinen Fans mehr als ein schnödes „Happy Birthday“. Mit dem neuen Album „Phola“ im Gepäck geht er auf Tour.

Anstatt in wilde Feierlaune zu geraten, klingt er auf der bei Time Square Records erschienenen CD oftmals so smooth wie nie. In leisen, warmen Tönen reflektiert er dann Vergangenheit und Gegenwart, zelebriert gar eine geradezu poetische Zurückhaltung. -er

Fr, 8.5., 20.30 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe
www.tollhaus.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 4?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 27.12.2020

Dieses Sextett ist das All-Star-Ensemble der Karlsruher Improvisationsszene.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.