Jazz Classix: Elis Regina

Popkultur // Artikel vom 16.05.2016

Nicht nur ihre Stimme – auch ihr Auftreten in Gestik, Mimik, Kostümen und Bühnenperformance machte Elis Regina zur „Königin der populären brasilianischen Musik“.

Zu ihren Verdiensten gehört die Förderung unbekannter Musikschreiber wie Milton Nascimento oder Baden Powell de Aquino. Ihre atmosphärischen Konzerte bleiben in Erinnerung. Vivi de Farias, Ricardo Fiuza und Mauro Martins Bass verneigen sich vor der mit nur 36 Jahren verstorbenen Künstlerin. -fd

Mo, 16.5., 20 Uhr, Alte Hackerei (Jazzclub-Veranstaltung), Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.