Jazz Classix: Joe Pass

Popkultur // Artikel vom 20.02.2017

Die Chordal Improvisation war sein Markenzeichen.

Joe Pass meisterte es, Thema und Begleitung eines Stücks gleichzeitig mit der Gitarre zu spielen. So kam er oft ohne Band aus. Trotzdem ziehen sich nennenswerte Kollaborationen durch sein künstlerisches Leben: Pass begleitete Frank Sinatra, spielte im Duo mit Ella Fitzgerald und stand mit Sarah Vaughan, Stéphane Grappelli und Toots Thielemans auf der Bühne. Klaus Braun, Gitarrist aus Karlsruhe, hat mit Wlad Larkin (Bass) und Andy Schulz (Drums) ein Joe-Pass-Tribute-Programm auf die Beine gestellt. -fd

Mo, 20.2., 20 Uhr, Alte Hackerei (Jazzclub-Konzert), Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 14.03.2019

Passionierte „Blues Caravan“-Gänger kennen die 24-jährige kroatische Gitarristin von der 2018er Ruf-Records-Label-Tour.



Popkultur // Tagestipp vom 04.03.2019

Die Alternativ-Rosenmontags-Prunksitzung von Wirkstatt und Jubez geht in die elfte Runde.





Popkultur // Tagestipp vom 28.02.2019

Wer über die närrischen Tage aufs „Tata tata tata“ getrost verzichten kann, feiert Fasching in der Dorfschänke!





Popkultur // Tagestipp vom 18.02.2019

Rumba, Son, Timba, Mambo...





Popkultur // Tagestipp vom 18.02.2019

Weg von der zornigen Aggression alter Tage und gedämpfter im Sound.



Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2019

Der Sporti-Schlagzeuger und das Mastermind von Harmful machen (wieder) gemeinsam Noise-Rock.