Jazz Classix: John Abercrombie & Steve Swallow

Popkultur // Artikel vom 20.01.2020

Nordbecken Quartett (Foto: Johannes Schmitt)

Bei der beliebten Tribute- und Reinterpretaionsreihe „Jazz Classix“ gibt’s im Januar ein Tributkonzert für den US-amerikanischen Gitarristen und Komponist John Abercrombie, das federführend vom Komponisten und Gitarristen Matthias Ockert gestaltet wird (Mo, 20.1.).

Im Februar huldigt das Nordbecken Quartett dem stilprägenden Bassisten Steve Swallow (17.2.). -er

je 20 Uhr, Jazzclub im Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 03.04.2020

Diese fünf italienischen Profimusiker sind Linkin-Park-Fans von „Hybrid Theory“ an.





Popkultur // Tagestipp vom 03.04.2020

Seit ihrem 97er-Album „Ameisenstaat“ sind Knochenfabrik so etwas wie der kleinste gemeinsame Deutschpunk-Nenner.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2020

Keine Band, kein DJ, kein Bier – und kein Publikum.





Popkultur // Tagestipp vom 27.03.2020

Noch bevor das neue Album „Durchbruch 2020“ im Sommer auf den Markt kommt, gehen die Hanseaten auf Clubtour.





Popkultur // Tagestipp vom 20.03.2020

Dass es einen „Rock Or Bust“-Nachfolger geben wird, gilt als sicher.





Popkultur // Tagestipp vom 18.03.2020

Ihre Serie aus den drei Singles „(You’re Bringing Me) Down“, „In My Room“ und „AFL“ wurde im britischen Rock-Radio Anfang 2019 hoch und runter gespielt.