Jazz Classix: John Abercrombie & Steve Swallow

Popkultur // Artikel vom 20.01.2020

Nordbecken Quartett (Foto: Johannes Schmitt)

Bei der beliebten Tribute- und Reinterpretaionsreihe „Jazz Classix“ gibt’s im Januar ein Tributkonzert für den US-amerikanischen Gitarristen und Komponist John Abercrombie, das federführend vom Komponisten und Gitarristen Matthias Ockert gestaltet wird (Mo, 20.1.).

Im Februar huldigt das Nordbecken Quartett dem stilprägenden Bassisten Steve Swallow (17.2.). -er

je 20 Uhr, Jazzclub im Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 5.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.



Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Conni Maly war Teil einer recht erfolgreichen Riotgirl-Band, bevor ihr Mitte der 90er die Ravekultur und die legendäre Roland MC 303 begegnet sind.