Jazz Classix: McCoy Tyner

Popkultur // Artikel vom 21.01.2019

Wenn Martin Sörös seinem Lieblingspianisten McCoy Tyner die Ehre erweist, verspricht das ein toller Abend zu werden.

Die 1938 in Philadelphia geborene Jazzlegende spielte mit Größen wie John Coltrane, Wayne Shorter oder Art Farmer und hat unter eigenem Namen zahlreiche stilprägende Alben veröffentlicht, darunter Ende der 60er „The Real McCoy“. Die Band komplettieren Landesjazzpreisträger Axel Kühn und Elvin Jones. -er

Mo, 21.1., 20 Uhr, Jazzclub im Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 5?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 27.12.2020

Dieses Sextett ist das All-Star-Ensemble der Karlsruher Improvisationsszene.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.