Jazz Classix: Shades Of Blue

Popkultur // Artikel vom 14.11.2015

Keine Legende, kein Wegbereiter, keine Koryphäe der Jazzgeschichte erhält in dieser „Jazz Classix“-Ausgabe eine persönliche Hommage.

Nein, es dreht sich alles allein um den Blues, der ja doch etwas von alledem ist. Seit den frühen Jahren der Jazzgeschichte gehört er dazu, hat sich in deren verschiedensten Perioden immer wieder in die neuen Spielformen eingeschrieben.

Blue Notes, Bluesschema, Feeling Blue – funktioniert in New Orleans, Bebop und freien Spielformen. Die Ehrerweiser sind Sean Guptil, Gernot Ziegler, Thomas Andelfinger, Torsten Steudinger und Stefan Günther-Martens. -fd

Mo, 16.11., 20 Uhr, Alte Hackerei (Jazzclub-Konzert), Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 9?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.