Jazz Classix: Shades Of Blue

Popkultur // Artikel vom 14.11.2015

Keine Legende, kein Wegbereiter, keine Koryphäe der Jazzgeschichte erhält in dieser „Jazz Classix“-Ausgabe eine persönliche Hommage.

Nein, es dreht sich alles allein um den Blues, der ja doch etwas von alledem ist. Seit den frühen Jahren der Jazzgeschichte gehört er dazu, hat sich in deren verschiedensten Perioden immer wieder in die neuen Spielformen eingeschrieben.

Blue Notes, Bluesschema, Feeling Blue – funktioniert in New Orleans, Bebop und freien Spielformen. Die Ehrerweiser sind Sean Guptil, Gernot Ziegler, Thomas Andelfinger, Torsten Steudinger und Stefan Günther-Martens. -fd

Mo, 16.11., 20 Uhr, Alte Hackerei (Jazzclub-Konzert), Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 14.03.2019

Passionierte „Blues Caravan“-Gänger kennen die 24-jährige kroatische Gitarristin von der 2018er Ruf-Records-Label-Tour.



Popkultur // Tagestipp vom 04.03.2019

Die Alternativ-Rosenmontags-Prunksitzung von Wirkstatt und Jubez geht in die elfte Runde.





Popkultur // Tagestipp vom 28.02.2019

Wer über die närrischen Tage aufs „Tata tata tata“ getrost verzichten kann, feiert Fasching in der Dorfschänke!





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.





Popkultur // Tagestipp vom 15.02.2019

Die beliebte Jam Session entführt dieses Mal von Ettlingen nach Rio de Janeiro (Fr, 15.2.).





Popkultur // Tagestipp vom 15.02.2019

2019 entert das Jakob Manz Project die Hauptbühne bei den 40. „Leverkusener Jazztagen“.