Jazz Market

Popkultur // Artikel vom 16.03.2019

„Es gibt im Jazz natürlich nicht nur gestandene Persönlichkeiten, die erfreuliche Musik abliefern, auch die junge Generation arbeitet auf einem unglaublich hohen Niveau“, merkt der Deutschlandfunk an.

Wie gut das klingt, zeigen unter anderem zwei „Jazz Market“-Termine in der Hemingway Lounge. Der Mannheimer Saxofonist Fabian Schöne legt vor. Mit seinem Quartett präsentiert er ein entfesseltes Modern-Jazz-Debüt „Cast Off – Leinen los“ (Sa, 16.3.).

Zwei Wochen später ist der 1985 in Freudenstadt geborene Pianist und Arrangeur Thomas Jehle dran, der im Duo mit Schlagzeuger Tobias Stolz zu hören ist (Sa, 30.3.). Beginn je 11.30 Uhr, Eintritt frei. -er

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 4?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 27.12.2020

Dieses Sextett ist das All-Star-Ensemble der Karlsruher Improvisationsszene.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.