„Jazz Night“ mit Pete York

Popkultur // Artikel vom 27.10.2018

Man kennt ihn auch als Drummer von Helge Schneider, doch Pete York ist weit mehr als nur der Taktgeber für den jazz-affinen Comedian.

Er arbeitete in seiner langen Karriere bereits mit Künstlern vieler Genres zusammen und veröffentlichte mehr als 50 Alben. Die Bandbreite reicht von Eric Clapton bis zur Spencer Davis Group, von Konstantin Wecker bis zu Klaus Doldinger. Zur großen Musikalität gesellt sich zudem viel britischer Humor. Ein kurzweiliger Abend ist garantiert. -er

Sa, 27.10., 19.30 Uhr, Badisches Staatstheater, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 27.12.2020

Dieses Sextett ist das All-Star-Ensemble der Karlsruher Improvisationsszene.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.