Jazzaid 2017

Popkultur // Artikel vom 17.12.2017

Nach dem Riesenerfolg letztes Jahr in der Alten Hackerei widmen sich Chef-Crooner Teddy Schmacht & Friends nun im Jubez den üblichen Verdächtigen der Weihnachtsmusik.

Das alles ist vermutlich wieder eine Spur drüber, aber auch herrlich mit Groove, Swing und Herz interpretiert. Glühwein braucht’s also nicht, um sich „Stille Nacht“, „Last Christmas“ oder „Silver Bells“ schönzutrinken – es gibt trotzdem welchen.

Die Erlöse des Benefizkonzerts gehen an den Verein Lembacher Weg aus Stutensee, der unheilbar kranken Kindern Herzenswünsche erfüllt. –er

So, 17.12., 20 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 2?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 27.12.2020

Dieses Sextett ist das All-Star-Ensemble der Karlsruher Improvisationsszene.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.