Jazzclub Birdland 59 Ettlingen

Popkultur // Artikel vom 28.10.2016

Das South Quartet heißt so nicht etwa aus Hommage-Gefühlen an New Orleans.

Ha noi, der Schwabe Peer Baierlein hat sich nach seiner Rückkehr aus Belgien eine rein süddeutsche Combo zusammengestellt. Die spielt ausschließlich Eigenes – einen Jazz mit offenen Ohren für das, was noch so alles klingt (Fr, 28.10., 20.30 Uhr).

Eine Art A-Cappella-Band ohne Vocals sind Saxshop: Rund um Nicolai Pfisterer tummeln sich insgesamt vier Saxofone von hoch bis tief, perfekt aufeinander eingestimmt, ob in Eigenkompositionen oder Popsong-Arrangements (Fr, 11.11., 20.30 Uhr).

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Daniel Kahn & The Painted Bird

Popkultur // Tagestipp vom 25.02.2018

Diesen Musikern eilt ein beachtlicher Ruf voraus.

>   mehr lesen...




Christina Lux

Popkultur // Tagestipp vom 24.02.2018

Im März veröffentlicht Christina Lux ihr neues Album „Leise Bilder“, das sie überwiegend zurück zur deutschen Sprache führt.

>   mehr lesen...




Burkini Beach

Popkultur // Tagestipp vom 24.02.2018

Die letzten Jahre hat Rudi Maier markerschütternden Lärm mit seinem Indie-Punk-Duo The Dope fabriziert.

>   mehr lesen...




Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Holler My Dear

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

„Disco-Folk mit Groove und Geist“.

>   mehr lesen...




Die Sonne & The Monochrome Set

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Mit zwei „Tapete Records“-Vorzeige-Acts schmückt sich der Südstadt-Kulturraum am „art“-Wochenende.

>   mehr lesen...