Jazzclub Karlsruhe – „Finest Jazz 2015“

Popkultur // Artikel vom 28.10.2016

Vom Output des seit bald zwei Jahren heimatlosen, aber deshalb nicht weniger umtriebigen Karlsruher Jazzclubs zeugt die klingende Retrospektive des Konzertjahres 2015.

Das neue Doppelalbum „Finest Jazz“ (Herbie Martin Music) umfasst (inter-)nationale Größen (Get The Blessing/Neil Cowley Trio/Hayden Chisholm/Mo’ Blow) ebenso wie lokale (Marenka/Anspieltipp: das „Soulcafé“ mit „Other Side Of The Game“) und regionale (Axel Kühn Trio).

Gestandene Altmeister (Wolfgang Dauner) und aufstrebende Newcomer (Rieke Katz/das am Fr, 28.10. im Tempel gastierende Jan Prax Quartett), avancierte Avantgardisten (Joel Harrison, Trio Leimgruber-Demierre-Phillips) und arrivierte Traditionalisten (Swingin’ Woods) sorgen für einen stimmigen knapp zweistündigen Querschnitt durch sämtliche Spielarten des zeitgenössischen Jazz! -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 19.07.2019

Süddeutschlands größtes Familien-„Fest“, das als einziges deutsches Festival zu Jahresanfang für sein Nachhaltigkeitskonzept mit dem „Greener Festival Award“ 2018 ausgezeichnet wurde, steht vor seiner Volume 35.





Popkultur // Tagestipp vom 28.06.2019

Jubilieren darf das Sommerfestival des nicht nur wegen eines rekordverdächtigen 2018er „Zeltivals“, auch das bisher bekannte Programm für diesen Sommer ist bereits jubiläumswürdig!



Popkultur // Tagestipp vom 14.06.2019

Das Mannheimer „Maifeld Derby“ steht und fällt mit seinem Macher und „Get Well Soon“-Live-Basser Timo Kumpf, der das Liebhaber-Festival an der Pferderennbahn auf dem Maimarktgelände 2011 ins Leben gerufen und ihm mit seinen exquisiten Bookings jenseits der Domestic Acts einen herausragenden Ruf erarbeitet hat.





Popkultur // Tagestipp vom 29.04.2019

Ganz klar: Beim „Soulcáfe“ gibt allein der Groove das Programm vor.





Popkultur // Tagestipp vom 25.04.2019

Nach dem berüchtigten Paragrafen des russischen Strafgesetzes, mit dem die Behörden antifaschistische Aktivisten verfolgen, haben sich diese Moskauer benannt.