Jazzclub Karlsruhe – „Finest Jazz 2015“

Popkultur // Artikel vom 28.10.2016

Vom Output des seit bald zwei Jahren heimatlosen, aber deshalb nicht weniger umtriebigen Karlsruher Jazzclubs zeugt die klingende Retrospektive des Konzertjahres 2015.

Das neue Doppelalbum „Finest Jazz“ (Herbie Martin Music) umfasst (inter-)nationale Größen (Get The Blessing/Neil Cowley Trio/Hayden Chisholm/Mo’ Blow) ebenso wie lokale (Marenka/Anspieltipp: das „Soulcafé“ mit „Other Side Of The Game“) und regionale (Axel Kühn Trio).

Gestandene Altmeister (Wolfgang Dauner) und aufstrebende Newcomer (Rieke Katz/das am Fr, 28.10. im Tempel gastierende Jan Prax Quartett), avancierte Avantgardisten (Joel Harrison, Trio Leimgruber-Demierre-Phillips) und arrivierte Traditionalisten (Swingin’ Woods) sorgen für einen stimmigen knapp zweistündigen Querschnitt durch sämtliche Spielarten des zeitgenössischen Jazz! -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 14.03.2019

Passionierte „Blues Caravan“-Gänger kennen die 24-jährige kroatische Gitarristin von der 2018er Ruf-Records-Label-Tour.



Popkultur // Tagestipp vom 04.03.2019

Die Alternativ-Rosenmontags-Prunksitzung von Wirkstatt und Jubez geht in die elfte Runde.





Popkultur // Tagestipp vom 28.02.2019

Wer über die närrischen Tage aufs „Tata tata tata“ getrost verzichten kann, feiert Fasching in der Dorfschänke!





Popkultur // Tagestipp vom 20.02.2019

Die Freiburger Hardrock-Band Stellar Saint hat zu diesem Doppelkonzert die Schweizer Miss Rabbit eingeladen, die einst als reine Girlie-Band nur coverten, aber jetzt ihre eigenen Tracks mit Drummer und Gitarrist vorstellen.





Popkultur // Tagestipp vom 20.02.2019

In ihrer Heimat spielen sie vor tausenden Fans.





Popkultur // Tagestipp vom 18.02.2019

Rumba, Son, Timba, Mambo...