Jazzclub Karlsruhe: Highlights

Popkultur // Artikel vom 14.09.2011

Keith Jarretts Maxime „Spiel, als ob es das letzte Mal in deinem Leben wäre“ passt eigentlich auf alle nachfolgenden Bands.

Die junge Formation Blue Break (Bild) stellt ihr Debüt „Platform“ mit ebenso lyrischen Melodien wie entspannten Grooves vor (Do, 15.9., 20.30 Uhr), das apart besetzte Trio mit Pianist Thomas Rückert macht sich ans Ausloten kraftvoll pulsierender Klänge und polyrhythmischer Beats auf einem Wahnsinnsweltklasseniveau (Do, 22.9., 20.30 Uhr).

Ddas Quartett um den in Bretten ansässigen Gitarristen und Komponisten Günter Möll gibt sich der Stilepoche der Fusion-Musik sowie Eigenkompositionen hin (Do, 29.9., 20.30 Uhr) und die Band des bekannten New Yorker Posaunisten Marty Cook liefert messerscharfe Hooks und kraftvolle Impros (Mo, 3.10., 20.30 Uhr). Fein! -er

Jazzclub, im Schlachthof, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Gernot Ziegler’s Mobile Home - „Aussichten“

Popkultur // Tagestipp vom 11.12.2017

Auf dem taufrischen Werk „Aussichten“ spielen Gernot Ziegler und seine Band Mobile Home (Drums: Stefan Günther-Martens, Bass: Zeca de Oliveira) einmal mehr ihre größte Stärke aus: Variabilität.

>   mehr lesen...




The One-Hundred-Minute-Dance-Event & East Funk Attack

Popkultur // Tagestipp vom 08.12.2017

Der Name ist beim „One-Hundred-Minute-Dance-Event“ Programm.

>   mehr lesen...




Teesy

Popkultur // Tagestipp vom 06.12.2017

„Wünschdirwas“ ist Teesys zweites Album, das mit der Single „Jackpot“ (mit Cro) auch einen veritablen Hit enthielt.

>   mehr lesen...




Mister Me

Popkultur // Tagestipp vom 06.12.2017

Er tourt sich seit Jahren unter eigener Flagge den Wolf, war Support bei Silbermond und legte Ende Oktober endlich seinen ersten dichtbepackten Longplayer vor.

>   mehr lesen...




Emma Ruth Rundle

Popkultur // Tagestipp vom 06.12.2017

Den eigenen Herbstblues kann man getrost zu Hause lassen.

>   mehr lesen...