Jazzkantine

Popkultur // Artikel vom 18.12.2008

Dass die Jazzkantine höllisch fetzt, weiß man ja.

Insofern verwundert auch der Albumtitel „Hell’s Kitchen“ vorerst nicht weiter. Aber aufgepasst, denn diesmal nimmt sich die Braunschweiger Funk-Soul-Institution Klassiker von Heavy-Metal-Bands wie AC/DC, Metallica, Kiss oder Van Halen zur Brust. Ob das geht?

Na und wie – nämlich direkt in die Beine, denn wo Jazzkantine draufsteht, ist ein satter Groove mit fetten Bläsern drin. Jetzt kommt die wohl beste deutsche Jazz-Hop-Kombo beim Tournee-Abschluss in die Pfalz. -th

Sa, 20.12., 20 Uhr, Festhalle, Herxheim
www.jazzkantine.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 3?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.





Popkultur // Tagestipp vom 04.11.2020

Sein zehntes Studioalbum „Go“ führt den Trompeter und Songwriter Nils Wülker in die elegante Elektronik.





Popkultur // Tagestipp vom 04.11.2020

Blues-Rock-Fans lassen sich den Auftritt des Briten sicher nicht entgehen!





Popkultur // Tagestipp vom 02.11.2020

Während im neuen Domizil im Passagehof die Handwerker Vollgas geben, bildet die „Jam Session“ mit Schlag-zeuger Stefan Günther-Martens und Bassist Torsten Steudinger das Herzstück des Musiklebens im Jazzclub.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.